Stadtplanung, Wohnen und Umweltschutz

  • Wir sind für eine bessere Anbindung und Verbindung der Stadtbezirke und der umliegenden Städte, einschließlich der Kreisstadt Mettmann, durch einen besseren ÖPNV im Zuge der Eröffnung des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB). Auch die Anbindung der S-Bahnhaltepunkte an den ZOB muss sichergestellt werden.

  • Die SPD spricht sich für die Schaffung einer schnellen ÖPNV-Verbindung nach Düsseldorf-Mitte und zum Düsseldorfer Flughafen aus.

  • Die SPD Velbert spricht sich eindringlich für den Weiterbau der A44 zwischen Velbert und Düsseldorf aus.

  • Der innerstädtische Verkehrsring in Velbert-Mitte muss mit einem Verzicht auf viele Einbahnstraßen weiterentwickelt werden.

  • Die SPD befürwortet den Bau einer Osttangente zwischen der Langenberger Straße und der Schmalenhofer Straße zur Entlastung der Langenberger Straße.

  • Wir sind für den Ausbau regenerativer Energien durch die Förderung privater Investitionen und ein verstärktes Engagement der Stadtwerke in diesem Bereich.

  • Damit Velbert auch weiter die grüne Lunge der Region bleibt, setzen wir uns für den Schutz der schönen niederbergischen Landschaft ein.

  • Die SPD spricht sich für eine Neugestaltung des Platzes am Offers aus, damit dieser seiner historischen Bedeutung gerecht und die Lebensqualität im Innenstadtbereich erhöht wird. Für uns ist klar, dass der Wochenmarkt in Zukunft auf den Platz am Offers gehört.

  • Die SPD wird sich für eine umfassende Bürgerbeteiligung bei der Stadtentwicklung einsetzen.

  • Das Wohnen in Velbert soll auch in Zukunft bezahlbar bleiben und der Erwerb von Wohneigentum durch die Ausweisung weiterer Wohnflächen ermöglicht werden.

  • Am Beispiel des Panorama-Radwegs kann man sehen, dass das Fahrrad als Fortbewegungsmittel immer wichtiger wird. Diese Tatsache muss bei zukünftigen Planungen einbezogen werden.