Lade Veranstaltungen
Alle Termine

Anstehende Veranstaltungen

Juli 2017 August 2017
24. August um 15:30 bis 18:30

Kundgebung mit Martin Schulz in Essen

Anmeldung und Ablauf Anmeldung: https://www.spd.de/tour/essen/ 15:30 Uhr Beginn mit Musik 15:45 Uhr Begrüßung durch Thomas Kutschaty, Vorsitzender SPD Essen, und Rede von Michael Groschek, Landesvorsitzender NRWSPD 16:30 Uhr Talk mit den Bundestagskandidaten Dirk Heidenblut, Gereon Wolters und Arno Klare 17:15 Uhr Rede von Martin Schulz 18:30 Uhr Ende der Veranstaltung Presseanmeldung Hier gelangen Sie zur Presseanmeldung für die Kundgebung. Für Medienanfragen an den Kanzlerkandidaten Martin Schulz werden Sie sich bitte an die Pressestelle des SPD-Parteivorstands. Telefon: 030-25991 – 300 E-Mail:…

Jetzt weiterlesen
September 2017
3. September um 20:15 bis 21:50

TV Duell: Schulz gegen Merkel

Beim „TV-Duell“ treffen die beiden Kanzlerkandidaten, Angela Merkel (CDU) und Martin Schulz (SPD), zum ersten und einzigen Mal im Wahlkampf direkt aufeinander. Vier Moderatorinnen und Moderatoren der vier übertragenden Sender stellen ihnen abwechselnd Fragen zu den wichtigsten Themenbereichen.   (Quelle: ARD)

Jetzt weiterlesen
6. September um 14:30 bis 17:00

Kundgebung mit Martin Schulz in Wuppertal

Anmeldung und Ablauf Anmeldung: https://www.spd.de/tour/wuppertal/ 14:30 Uhr Beginn der Veranstaltung 16:00 Uhr Rede von Martin Schulz 17:00 Uhr Ende der Veranstaltung Presseanmeldung Hier gelangen Sie zur Presseanmeldung für die Kundgebung. Für Medienanfragen an den Kanzlerkandidaten Martin Schulz werden Sie sich bitte an die Pressestelle des SPD-Parteivorstands. Telefon: 030-25991 – 300 E-Mail: pressestelle@spd.de

Jetzt weiterlesen
18. September um 20:15 bis 21:45

Wahlarena – mit Martin Schulz

Was bewegt Sie vor der Bundestagswahl im September? Welche Frage ist für Sie so wichtig, dass sie Ihre Wahl beeinflusst? Was wollten Sie schon immer gerne wissen von den Spitzenkandidaten? Schalten Sie sich ein, stellen Sie Ihre Frage persönlich in der Wahlarena im Ersten. Bewerben Sie sich mit Ihrer Frage! Etwa 150 Bürgerinnen und Bürger werden dann die Gelegenheit haben, den Kandidaten die Fragen zu stellen, die ihnen wichtig sind, direkt und unverblümt.   (Quelle: ARD)

Jetzt weiterlesen