Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Politisches Wiedersehensfrühstück“ der AG SPD 60plus Kreis Mettmann

Details

Datum:
19. Juli 2021
Zeit:
10:00
Exportieren

Veranstaltungsort

AWO Wülfrath
Schulstr. 13
42489 Wülfrath,

Google Karte anzeigen

Die Werte der Corona-Inzidenz gehen zurück! Nach langen Monaten der Einschränkungen ist es jetzt wieder möglich „persönlich“ zusammenzutreffen.

Die AG SPD 60 plus im Kreis Mettmann lädt daher zu einem öffentlichen politischen Frühstück ein für,

Montag, den 19. Juli 2021 um 10 Uhr (Einlass 9:30 Uhr)

in die AWO Wülfrath, Schulstraße 13, 42489 Wülfrath.

Thema: Schwerpunkt Rente!
Gesprächspartner sind die SPD Bundestagskandidaten für den Kreis Mettmann  Kerstin Griese MdB und Christian Steinacker

Die Freude ist groß, sich wieder persönlich begegnen zu können und zu diskutieren. Dabei wollen sich die SPD-Senior*innen aktiv der Zukunft zuwenden. Am 26. September sind Bundestagswahlen. „In der nächsten Legislaturperiode werden wichtige Weichen der Sozial-, Finanz- und Klimapolitik gestellt“, ist sich der Vorsitzende der AG60 plus Willi Meincke aus Velbert sicher. Er sieht die SPD gut gerüstet. „Wir haben ein gutes Programm, das Zukunftsprogramm, und die richtigen Kandidatinnen und Kandidaten im Kreis Mettmann“, so Meincke.

Als Gäste haben die SPD Senioren Kerstin Griese MdB, Bundestagskandidatin für den Nordkreis und Christian Steinacker, für den Südkreis, eingeladen. Beide werden sich den Senioren vorstellen und ihre politischen Schwerpunkte deutlich machen. Kerstin Griese MdB wird drüber hinaus in einem kurzen Vortrag über die Alterssicherung referieren und aus Ihrer Tätigkeit als Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Arbeit und Soziales berichten.

Die Veranstaltung ist öffentlich und findet unter den gegebenen Hygieneauflagen statt. Daher ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Es gelten die drei G´s (geimpft, genesen oder getestet). Anmeldung bitte unter AG60plus-KrMe@nullgmx.de oder 01577 68 28 708 bei Willi Meinke.